Der Wissenstest

Der bayerische Wissenstest kann in 4 Stufen abgelegt werden. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehren können erstmals mit 12 Jahrten daran teilnehmen; letztmalig in dem Jahr in dem der Teilnehmer 18 wird. Der Test findet einmal jährlich (meistens im Oktober) statt. Es müssen z. B. Fragen aus dem Bereich erste Hilfe oder feuerwehrtechnische Fragen beantwortet werden.

Der Jugendwart erhält Anfang des Jahres über einen Beileger der Zeitschrift Brandwacht eine Übersicht über das Schwerpunktthema des Jahres und kann seine Jugendgruppe das ganze Jahr über auf den Test vorbereiten. Die Stufen Silber und Gold müssen jeweils ein paar Fragen mehr beantworten als bei Stufe Bronze.

Bei den Stufen eins (Bronze), zwei (Silber) und drei (Gold), erhältst du jeweils die entsprechende Anstecknadel. Bei der Stufe vier, gibt’s eine Urkunde.


Weitere Informationen wie die Abnahmerichtlinien, das Bewertungsblatt oder Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf:

Besucherzahlen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendfeuerwehr Erding